03.11.2012 - Laufenburger Musikshow

LNach gefühlten 100 Proben (ganz ehrlich: wie oft kann man immer das Gleiche machen, ohne dass es einem zum Hals raushängt?) ging es am Samstag, dem 03. November endlich los.

 

Einstudiert hatten wir vier Stücke zur Marschmusikformation und zwei zur blossen Präsentation. Eines unserer Lieblingsstücke, nämlich "Tequila", wurde durch unsere Solisten Konrad Leber (Trompete) und Alexander Dannull (Euphonium) zu einem ersten Highlight nach der Präsentation der Marschmusikformation. Im Anschluss begleiteten wir Stefan und Ulrike Ruppaner (Gesang) mit "Swing when you are winning" - ein immer wieder wunderbares Erlebnis.

 

Nun hören sich ja total sechs Stücke nach nicht sehr viel Arbeit an, auch in Anbetracht dessen, dass wir alle diese Stücke schon mehr als einmal gespielt hatten, aber können Sie sich vorstellen wie anstrengend es ist, über Monate immer wieder dasselbe zu spielen? Wie oft man sich doch darüber geärgert hatte, dass der Vorder-Neben- oder Hintermann/frau fehlte und man wieder nicht wusste, wo diese blöde Linie jetzt sein soll! Richtet euch nach rechts naja, leichter gesagt als getan, wenn da niemand war. Doch genug der Jammerei, nach den beiden abolvierten Vorstellungen in Laufenburg hatten wir kurzfristig alle das Gefühl, dass wir ganz sicher am nächsten "Basel Tattoo" mitmachen würden. :=)

 

Wir hatten das grosse Glück, als erste Formation das Laufenburger Tattoo zu eröffnen; zackig mit "Georgia Girl" ging es los und in einer Reihe zu unserer ersten Hauptposition.

"Deutschmeister-Regimentsmarsch" war dann die eigentlich Eröffnung unseres Marschmusikdefilées, inklusive zweier Kontermärsche, unsere grössten "Feinde", wenn man denn so sagen darf. Was haben wir geübt: Einzelreihen, Zweierreihen, ganzer Verein... nein, diese Figur ist wirklich nicht für uns gemacht!

Den wohl grössten Erfolg hatten wir mit unserem "Spinning Wheel". Eigentlich eine Figur um den ganzen Verein zu drehen, aber durch die kleinen, schnellen Schritte und das Drehen wird aus dieser Geschichte etwas wirklich Spezielles. Das Publikum war begeistert.

Mit "Gonna fly now", (für diejenigen, welche dieses Stück nicht kennen, es ist aus den "Rocky" Filmen) ging es weiter: Parademarsch, auseinander marschieren, wieder zusammen, Drehfiguren und am Schluss wieder an Ort und Stelle.

Zum Schluss unserer Marschmusikpräsentation durften wir noch "Der dritte Mann" präsentieren mit einer, wie soll ich das sagen, interessanten Bückfigur.

Mussten Sie schon mal während eines Marschmusik-Auftrittes rennen? Wir bis anhin auch nicht...

Nun doch etwas ausser Atem und mit kleinen Hitzewallungen hatten wir es geschafft. Noch unsere Konzertstücke und wir durften die Halle verlassen.

 

Wir möchten uns hier an dieser Stelle noch beim Musikverein Laufenburg für den super organisierten Abend bedanken, es hat uns sehr viel Spass gemacht. Ebenso einen riesen Dank an unseren Dirigenten Rolf Russi für die Ideen und die Geduld und natürlich an all unsere Vereinskollegen- und Kolleginnen für das Durchhalten! Leute, es war super!!!

 

Bilder zu diesem Event finden Sie hier, das Video von unserer Marschmusik und dem Gesamtchor finden Sie hier.

News

Uniformbeschaffung - Crowdfounding Kampagne bei der Volksbank Klettgau-Wutöschingen

Unterstützen Sie jetzt dieses Projekt mit einer Geldspende! Nähere Infos siehe Text links.

Terminübersicht

Fr. 02.03.2019

Late Night Show

 

Sa. 09.03.2019

Altpapiersammlung

 

Fr.-So. 29.-31.03.2019

Probenwochenende

 

So. 22.04.2019

Osterkonzert

 

Do. 30.05.2019

Vatertagshock am Käppele

MVD-Terminplan, Stand 31.01.2019
Terminplan_2019.pdf
PDF-Dokument [57.0 KB]

Förderverein

Der Förderverein Musikverein Dettighofen e.V. wurde im Herbst 2015 gegründet und freut sich auf weitere neue Mitglieder.

mehr Infos

Proben

Unsere Proben finden immer donnerstags in unserem Probelokal (unterhalb der Gemeindehalle) um 20 Uhr statt. Neue Musiker sind gerne willkommen. Wir freuen uns auf Deinen Besuch.