24.04.2011 Osterkonzert

Jugendorchesters und überreichte ihr einen Blumenstrauß. Unter der Leitung von unserem Dirigenten Rolf Russi begrüßten wir die Zuschauer mit „L'Amistat". Stefan Ruppaner führte durch das Programm. Zum ersten Mal wurden wir in diesem Konzert auch gesanglich unterstützt. Das Stück „L'amour est un oiseau rebelle...", die Habanera aus der Oper Carmen, wurde gesungen von Alexandra Weißenberger. Danach spielten wir die „Serenade" und „Afrika: Ceremony, song and Ritual".

 

Kurz vor der Pause konnte Rudolf Kromer folgende Mitglieder für 25jährige aktive Mitgliedschaft im Blasmusikverband ehren und die silberne Ehrennadel überreichen. Dies waren Simone Römersperger, Nicole Markhardt, Christina Häring, Konrad Leber, Ralf Baumgartner und Gerd Schaub. Eine besondere Auszeichnung, die silberne Verdienstnadel des BDB erhielt Rolf Russi für seine 25.jährige Tätigkeit als Dirigent.

 

Ute Elger bedankte sich beim verbandsvizepräsidenten Rudolf Kromer für die durchgeführten Ehrungen und nutzte die Gelegenheit Rolf Russi auch im Namen des Musikvereins zu danken und ihm zu gratulieren.

 

Rolf Russi leitet uns jetzt seit 25Jahren mit viel Freude, Geduld und auch mit Ehrgeiz. Gemeinsam haben wir einen guten Weg gefunden. Er hat uns mit viel Geschick und können von guter Blasmusik zu leistungsstarker Konzertmusik gebracht. Wir sind alle sehr glücklich darüber, dass wir ihn immer noch haben. Ute Elger überreichte ihm als erstes Geschenk ein Erinnerungsalbum das jedes Register auf seine Weise mitgestaltet hat. Als zweites Geschenk erhielten er und seine Frau Regina ein Konzertwochenende in Luzern mit Übernachtung.

Anschließend gratulierte Ute Elger auch den Musikerinnen und Musikern für 25 jährige Mitgliedschaft im Namen des Vereins. Alle wurden im Februar zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

Als erstes wurde Simone Römersperger gratuliert, die ihrem Instrument, dem Flügelhorn bis heute treu geblieben ist. Trotz Wohnortswechsel nach Waldshut, Familie und Beruf fährt sie jede Woche nach Dettighofen.

 

Nicole Markhardt spielt seit 25Jahren die Querflöte. Als Musiklehrerin bildet sie unsere Jungmusiker auf diesem Instrument aus. Besonders erwähnt wurde ihre Arbeit als musikalische Leiterin des Jugendorchesters DALJ.

 

Christina Häring wechselte von ihrem Anfangsinstrument Klarinette auf das Es- Saxophon, das sie noch heute mit Liebe spielt. Seit Februar unterstützt sie Ute Elger als Vorsitzende.

 

Konrad Leber ist mit Leib und Seele Trompeter. Neben seiner langjährigen Tätigkeit als 1. Vorstand bringt er mit seinen Ideen immer wieder frischen Wind in den Verein.

 

Ralf Baumgartner wechselte vor ein paar Jahren vom Tenorhorn zum Euphonium. Gerne wird er von uns das Superhirn genannt. Er weiß alle Geburtstage und Jubiläen auswendig. Ohne ihn wäre schon vieles durcheinander geraten.

 

Gerd Schaub, unser langjähriger Kassierer, ist ein sehr wichtiger Mann bei uns. Er hat das nötige Fachwissen und behält die Finanzen des Vereins im Auge. Im Klarinettenregister ist er Hahn im Korb, was er sehr genießt.

 

Bei allen bedankte sich Ute Elger mit einem Geschenk für ihre Treue. Anlässlich der Ehrungen wurde der Ehrungsmarsch „Ravanello" unter der Leitung von Stefan Ruppaner gespielt.

 

Für den zweiten Konzertteil nutzten die Musiker die kurze Zeit in der Pause um sich in Schale zu werfen. Die Männer im Anzug mit Fliege oder Krawatte und die Damen in schicken Kleidern.

 

Wir spielten die Stücke „Spanish Fever, und „An American in Paris" von George Gershwin. Das dritte Stück „Hard Rock Cafe" wurde von Heike Hartmann gesungen. Nach dem „Beal Street Blues" spielten wir das Stück: „Swing when you are winning". Anstatt Robbie Williams konnten wir Stefan und Ulrike Ruppaner für den Gesang engagieren.

 

Vor dem letzten Stück bedankte sich unsere Vorsitzende Ute Elger bei unseren drei Sängerinnen und ließ einen Blumenstrauß überreichen. Ein Dankeschön ging auch an unseren Ansager und Sänger Stefan Ruppaner dem sie einen Geschenkkorb überreichen ließ.

 

Außerdem bedankte sie sich bei den fleißigen Helfern des Gemischten Chores Dettighofen, die für das leibliche Wohl gesorgt hatten, und allen, die zum Gelingen des heutigen Abends beigetragen hatten.

 

Sie bedankte sich beim Publikum fürs Kommen, für die Aufmerksamkeit und den Applaus.

 

Nach dem letzten Stück „Mister Sandmann" wurde dann die Bar eröffnet.

 

Zuvor bedankten sich die Mitglieder des Musikvereins noch ganz persönlich bei Rolf. Er durfte sich in einen bequemen Sessel setzen und Bilder aus alten Zeiten anschauen. Nach einem kurzen Sketch wurde doch klar dass Rolf nicht zum Snowboarder geboren wurde und für ihn der Musikverein Dettighofen seine zweite Familie ist. Anschließen spielten wir unter der Leitung von Nicole Markhardt „Musik ist Trumpf" und „I just called". Danach durfte mit einer Rose bewaffnet geküsst werden.

 

Bilder zu diesem Event finden Sie hier.

News

Bei unserem Konzert am Ostersonntag konnten wir endlich unsere neue Uniform vorstellen. Wir freuen uns darüber und sind allen, die uns dabei unterstützt haben, sehr dankbar.

 

Fotos folgen. :-)

Save the date

Terminübersicht

So. 19.05.2019

Bezirksmusikfest in Stetten

 

Do. 30.05.2019

Vatertagshock am Käppele ab 11:00 Uhr, bei jeder Witterung

MVD-Terminplan, Stand 31.01.2019
Terminplan_2019.pdf
PDF-Dokument [57.0 KB]

Förderverein

Der Förderverein Musikverein Dettighofen e.V. wurde im Herbst 2015 gegründet und freut sich auf weitere neue Mitglieder.

mehr Infos

Proben

Unsere Proben finden immer donnerstags in unserem Probelokal (unterhalb der Gemeindehalle) um 20 Uhr statt. Neue Musiker sind gerne willkommen. Wir freuen uns auf Deinen Besuch.